HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ) ZUM DATENSCHUTZ

Erklärung bezüglich öffentlicher und privater Trainingsdaten + Fragen und Antworten

Was ist die EU-DSGVO?

Gibt es etwas, das ich tun muss?

Warum muss ich meine E-Mail-Adresse bestätigen? Was geschieht, wenn ich es nicht tue?

Welche Einwilligungen muss ich geben?

Was geschieht, wenn ich nicht in die Verwendung meiner personenbezogenen Daten einwillige?

Warum muss ich so viele Kontrollkästchen aktivieren und so viele Einwilligungen geben, um Flow/polarpersonaltrainer.com nutzen zu können?

Hat sich die Art und Weise, wie Polar Kundendaten verwendet, seit Inkrafttreten der DSGVO geändert?

Können Sie mir versichern, dass Sie meine Daten nicht verkaufen und auch zuvor nie an Dritte verkauft haben?

Sammelt Polar Daten über mich und wenn ja, wofür?

Ich möchte mein Recht ausüben, die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu Forschungs- und Entwicklungszwecken abzulehnen. Was muss ich dazu tun?

Ich möchte die automatisierte Entscheidungsfindung verweigern/die Beschränkung der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten beantragen. Was muss ich dazu tun?

Ich möchte mein Recht auf Verweigerung von Profiling ausüben. Was muss ich dazu tun?

Wo werden meine Daten gespeichert? An welchem Standort befindet sich Ihr Cloud-Service?

Ist die Übermittlung von Daten in nichteuropäische Länder sicher?

Wie werden die Daten geschützt? Was tun Sie, um die Daten zu schützen?

Wie viele registrierte Flow BenutzerInnen gibt es?

Wer kann meine Daten verarbeiten? Wer hat Zugriff auf die Daten der BenutzerInnen? Wie viele Personen haben Zugriff auf die Daten der BenutzerInnen? Auf welche Weise werden die Daten gegenüber Dritten offengelegt?

Wird das Passwort für mein Konto verschlüsselt und wenn ja, welche Algorithmen werden dazu verwendet?

Welche Informationen haben Sie über mich?

Warum habe ich einen Newsletter über Änderungen des Datenschutzhinweises bekommen, obwohl ich den Newsletter nicht abonniert habe?

Wie kann ich den Newsletter abbestellen?

Was ist ein Polar Konto?

Wie kann ich alle meine Daten von Ihrer Datenbank löschen und mein Konto schließen?

Wie überprüfe ich die Daten, die Sie von mir haben?

Wie exportiere ich meine Daten aus Flow?

Wie exportiere ich meine Daten aus polarpersonaltrainer.com?

Werden meine Daten verschlüsselt gespeichert und übermittelt? Unterstützen Sie das Protokoll Perfect Forward Secrecy?

Wenn ich die Datenschutzeinstellung „Privat“ für mein Profil/meine Trainings/meine Aktivitätszusammenfassungen gewählt habe, bedeutet das, dass die Informationen, die ich zum Beispiel auf Facebook geteilt habe, auch privat sind?

Ich stimme Ihren Nutzungsbedingungen oder Ihrem Datenschutzhinweis nicht zu und möchte nur einige der Dienstleistungen nutzen. Ist das möglich?

Welche Art von Daten werden in Nicht-EU/EWR-Länder übermittelt?

Wurden Daten in Nicht-EU-Länder übermittelt, als der vorherige Datenschutzhinweis galt?

Wenn ich die Löschung meiner Daten aus den Diensten von Polar verlange, können Sie dafür garantieren, dass sie an allen Orten gelöscht werden, an die sie von den Polar Diensten übermittelt wurden, einschließlich der Systeme von Dritten?

Was bedeutet Datenschutz?

Was ist mit den verschiedenen Datenschutzverfahren gemeint?

Welche Tochtergesellschaften und Subunternehmer arbeiten für Polar?

Wo finde ich die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde in meinem Land?

 

 

Was ist die EU-DSGVO?

EU-DSGVO ist die Abkürzung für die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union. Damit ist die Datenschutzverordnung der EU gemeint, die seit Mai 2018 in Kraft ist. Ziel der Verordnung ist es, die Datenschutzpraktiken der EU-Länder und in der EU tätigen Organisationen zu harmonisieren und die Datensicherheit für die Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedsstaaten zu verbessern.

Durch Umsetzung der EU-DSGVO möchten wir als Unternehmen die Transparenz unserer betrieblichen Vorgänge erhöhen. Wir haben unseren Datenschutzhinweis und unsere Nutzungsbedingungen erneuert, um Sie besser darüber zu informieren, wie und wofür wir Ihre Benutzerdaten verwenden.

 

Gibt es etwas, das ich tun muss?

Wir bitten dich, drei Dinge zu tun.

  1. Bitte lesen Sie den überarbeiteten Datenschutzhinweis und die überarbeiteten Nutzungsbedingungen. Bei der Anmeldung in Polar Flow bitten wir dich um die Bestätigung, dass du den Datenschutzhinweis gelesen hast und unseren Nutzungsbedingungen zustimmst.
  2. Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link senden. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht von Unbefugten missbraucht wird und wirklich Sie die E-Mail-Adresse verwenden. Wenn Sie die E-Mail erhalten, öffnen Sie sie und klicken Sie auf den Bestätigungs-Link.
  3. Geben Sie die erforderlichen Einwilligungen zur Verwendung unserer Dienste. Hier erfahren Sie mehr über Einwilligungen.

Du kannst deine Einwilligungen auf der Einstellungsseite unseres Dienstes oder auf account.polar.com jederzeit widerrufen. Wenn du sie widerrufst, kannst du unsere Dienste jedoch nicht länger verwenden und dein Konto wird nach sechs Monaten samt Daten gelöscht.

 

Warum muss ich meine E-Mail-Adresse bestätigen? Was geschieht, wenn ich es nicht tue?

Indem wir deine E-Mail-Adresse prüfen, stellen wir sicher, dass niemand anderes deine E-Mail-Adresse unbefugt verwendet und du der tatsächliche Nutzer der Polar Dienste bist. Die Benutzeridentifikation ist in vielen Ländern ebenfalls eine datenschutzrechtliche Anforderung.

Nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail hast du 30 Tage Zeit, um deine E-Mail-Adresse zu bestätigen. Wenn du sie innerhalb der 30-Tage-Frist nicht bestätigst, wird dein Konto gesperrt und du kannst nicht mehr darauf zugreifen. Sie können jedoch trotzdem Daten von Ihrem Polar Produkt mit Ihrem Konto synchronisieren.

Wenn Sie die Bestätigungs-E-Mail nicht erhalten, melden Sie sich bei Polar Flow oder einem anderen Polar Dienst, den Sie verwenden, an, um eine neue E-Mail mit Bestätigungs-Link anzufordern. Vergewissern Sie sich, dass die Nachricht nicht im Spam-Ordner gelandet ist. Wenn Sie auch nach Anforderung einer neuen Bestätigungs-E-Mail keine E-Mail erhalten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Nach Ablauf der 30-tägigen Frist für die E-Mail-Bestätigung wird dein Konto zunächst gesperrt und dann nach sieben Monaten gelöscht. Innerhalb einer Nachfrist von sechs Monaten kannst du weiter deine E-Mails lesen und die Löschung des Benutzerkontos stoppen. Wenn du nichts unternimmst, beginnt der eigentliche Löschungszeitraum von einem Monat. Insgesamt dauert der Vorgang somit sieben Monate.

 

Welche Einwilligungen muss ich geben?

Diese Einwilligungen sind nicht nur in den Datenschutzbestimmungen vieler Länder vorgeschrieben, sondern helfen Ihnen auch dabei zu verstehen, wie wir Ihre Daten verwenden.

Die Einwilligungen lassen sich in zwei Gruppen unterteilen. Zum einen gibt es die zwingend vorgeschriebenen Einwilligungen, die aus rechtlichen Gründen in kleinere Untergruppen unterteilt sind. Um die Polar Dienste zu nutzen, müssen Sie diese Einwilligungen geben. Sie können sie aber jederzeit widerrufen, nur ist die Nutzung der Polar Dienste dann nicht möglich. Nach sechs Monaten werden dann Ihr Konto und alle Ihre Daten endgültig gelöscht. Wir werden Sie zwei Wochen vor der Löschung per E-Mail benachrichtigen und dann haben Sie immer noch die Möglichkeit, uns die Einwilligungen zu geben und die Löschung zu stornieren.

Dies sind die zwingend erforderlichen Einwilligungen:

  • Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten: E-Mail-Adresse, Alter und Standort. Diese Informationen geben Sie uns bei der Erstellung des Polar Kontos. Wir verwenden sie, um Ihnen genaue persönliche Berechnungen wie den Kalorienverbrauch und Feedback zum Trainingsnutzen zukommen zu lassen.
  • Einwilligung zur Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten. Neben den personenbezogenen Daten sind es die sensiblen personenbezogenen Daten, die von den Algorithmen benötigt werden, um individuelle Berechnungen für dich zu erstellen. Im Fall von Polar handelt es sich bei den sensiblen personenbezogenen Daten um Herzfrequenz-, Aktivitäts- und Schlafdaten – also Gesundheitsdaten –, die unsere Produkte und Dienste erheben.
  • Einwilligung zur Datenübermittlung ins Ausland. Polar ist ein globales Unternehmen, das Dienste überall auf der Welt anbietet. Die meisten unserer Kundendaten befinden sich auf Servern in der EU (z.B. Finnland). Bestimmte Überwachungsarbeiten und dezentrale Tätigkeiten werden jedoch anderswo ausgeführt. Wir nutzen erstklassige bewährte und sichere Datenspeicherplattformen. Alle Partner, die an der Bereitstellung von Polar Diensten für unsere KundInnen beteiligt sind, werden sorgfältig ausgewählt.
  • Einwilligung des Trägers der elterlichen Verantwortung eines Kindes unter 13 Jahren. KundInnen, die unter 13 Jahre alt sind, benötigen die Einwilligung eines Trägers der elterlichen Verantwortung, um Polar Dienste zu nutzen.

Zum anderen gibt es eine fakultative Einwilligung für die Marketingkommunikation. Wenn Sie diese Einwilligung nicht geben, wirkt sich das nicht auf Ihre Verwendung der Polar Produkte und Dienstleistungen aus:

  • Einwilligung für das Zusenden von Marketingmitteilungen. Wir möchten Sie über neue Funktionen, Systemverbesserungen, Aktualisierungen und die optimale Nutzung Ihres Polar Produkts sowie über neue Polar Produkte und exklusive Angebote für Polar KundInnen informieren. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass sich dies negativ auf Ihre Nutzung des Polar Produkts und des Polar Kontos auswirkt.
  • Als Benutzer der Polar Dienste und Produkte erhältst du darüber hinaus möglicherweise von Zeit zu Zeit wichtige Mitteilungen. Bei diesen wichtigen, für die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen erforderlichen Mitteilungen handelt es sich nicht um Marketingmitteilungen. Daher können diese Mitteilungen nicht abbestellt werden. Darüber hinaus informieren wir alle unsere KundInnen – einschließlich derjenigen, die Marketingmitteilungen nicht zugestimmt haben – über Änderungen unserer Nutzungsbedingungen und unseres Datenschutzhinweises. Wir hoffen, dass Sie diese Mitteilungen lesen, da sie für Sie wichtige Informationen enthalten können.

 

Was geschieht, wenn ich nicht in die Verwendung meiner personenbezogenen Daten einwillige?

Wenn Sie die zwingend vorgeschriebenen Einwilligungen nicht geben, können Sie unsere Dienste nicht länger verwenden und Ihr Konto wird nach sechs Monaten samt Daten gelöscht. Wir werden Sie zwei Wochen vor der Löschung per E-Mail benachrichtigen und dann haben Sie immer noch die Möglichkeit, uns die Einwilligungen zu geben und die Löschung zu stornieren.

Wenn Sie eine der Einwilligungen widerrufen möchten, können Sie dies jederzeit auf der Einstellungsseite in Polar Flow oder auf account.polar.com tun. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie unsere Dienste dann nicht nutzen können.

Die Einwilligung zur Zusendung von Marketinginformationen ist freiwillig und beeinflusst in keiner Weise Ihre Verwendung unserer Produkte und Dienstleistungen.

 

Warum muss ich so viele Kontrollkästchen aktivieren und so viele Einwilligungen geben, um Flow/polarpersonaltrainer.com nutzen zu können?

Die Einwilligungen und die Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen sollen sicherstellen, dass du als Polar Kunde deine Daten in guten Händen weißt. Wir bitten dich nicht um deine Zustimmung zum Datenschutzhinweis, sondern nur um die Bestätigung (durch Anklicken des Kontrollkästchens), dass du ihn gelesen hast, denn er erklärt, was wir mit deinen Daten tun.

Die Einwilligungen, um die wir dich bitten, räumen Polar nicht mehr Rechte zur Nutzung deiner Daten ein, als wir zuvor hatten. Vielmehr beschränken sie diese Rechte weiter. Alles zielt also darauf ab, deine Daten zu schützen und dir mehr Möglichkeiten zur Einflussnahme zu geben. Die europäische Datenschutzverordnung legt im Zusammenhang mit der Verwendung von Kundendaten bestimmte Anforderungen an Unternehmen fest. Wenn beispielsweise die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bestimmter Datenarten die Einwilligung ist, können wir deine Daten ohne deine Einwilligung weder speichern noch verarbeiten. Daher benötigen wir deine Einwilligung, um weiterhin das tun zu können, was wir zuvor getan haben. Anderenfalls müssen wir deine Daten löschen.

 

Hat sich die Art und Weise, wie Polar Kundendaten verwendet, seit Inkrafttreten der DSGVO geändert?

Die Art und Weise, wie Polar Kundendaten verwendet, hat sich nicht geändert. Gemäß den DSGVO-Anforderungen sind wir jetzt jedoch verpflichtet, unsere Kunden darüber zu informieren, auf welcher Rechtsgrundlage wir verschiedene Arten von Daten verarbeiten.

Polar hat die Einwilligung als Grundlage der meisten Verarbeitungsvorgänge gewählt. Um weiterhin die gleichen Tätigkeiten auszuführen wie zuvor, müssen wir dich jetzt also um deine Einwilligung bitten. Zudem müssen wir deine Einwilligungen in unseren Systemen erfassen.

Das Gesetz besagt, dass wir nicht berechtigt sind, deine Daten zu speichern, wenn du uns deine Einwilligung nicht gibst oder die Einwilligung irgendwann widerrufst. Wir müssen die Daten in diesen Fällen löschen. Bevor wir die Daten löschen, warten wir eine gewisse Zeit ab, um sicherzugehen, dass du uns deine Einwilligung wirklich nicht geben willst, sondern die Löschung der Daten wünschst.

Wenn du die Polar Dienste schon vor Inkrafttreten der DSGVO genutzt hast, hast du uns deine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung deiner Daten bei der Annahme unserer Nutzungsbedingungen durch einen Klick gegeben. Wegen der DSGVO müssen alle unsere Kunden erneut bestätigen, dass sie mit der Verarbeitung ihrer Daten durch Polar einverstanden sind – selbst dann, wenn sie unsere Nutzungsbedingungen bereits angenommen haben. Du kannst den Wortlaut der vorherigen und der aktuell gültigen Rechtstexte hier vergleichen:

 

Können Sie mir versichern, dass Sie meine Daten nicht verkaufen und auch zuvor nie an Dritte verkauft haben?

Du kannst ganz beruhigt sein. Wir haben noch nie Kundendaten an Dritte verkauft und werden es auch in Zukunft nicht tun.

 

Wo werden meine Daten gespeichert? An welchem Standort befindet sich Ihr Cloud-Service?

Die Informationen in Ihrem Polar Konto und alle Ihre Polar Flow Trainings- und Aktivitätsdaten werden im digitalen Polar Flow Ökosystem gespeichert. Die Daten werden in Datenbanken von Dienstanbietern in der EU (z. B. Finnland, Irland) und außerhalb der EU (z. B. den USA) gespeichert. Einige der Überwachungs- und ergänzenden Aktivitäten des Ökosystems (wie das Senden automatischer Nachrichten) werden von außerhalb der EU durchgeführt, was bedeutet, dass Ihre Daten ggf. in Nicht-EU-Länder übermittelt werden. Der Begriff „Übermitteln“ umfasst auch die dezentrale Nutzung der Daten. Somit ist es möglich, dass Ihre in der EU gespeicherten Daten von außerhalb der EU bearbeitet werden. Bei der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb der EU werden stets die von der EU genehmigten Schutzmechanismen, wie das EU-US-Datenschutzschild oder die EU-Mustervertragsbedingungen, angewendet.

 

Ist die Übermittlung von Daten in nichteuropäische Länder sicher?

Wenn Polar Daten in Nicht-EU- oder Nicht-EWR-Länder übermittelt, geschieht dies unter Anwendung der von der EU vorgesehenen Schutzmechanismen. Dies sind:

Die eigentliche Datenübermittlung ist stets verschlüsselt und erfolgt über eine sichere Verbindung.

 

Wie werden die Daten geschützt? Was tun Sie, um die Daten zu schützen?

Polar schützt die Daten durch technische, physische und administrative Sicherheitsmaßnahmen, die darauf abzielen, unbefugten Zugriff auf die Polar Systeme zu verhindern. Polar verwendet beispielsweise Verschlüsselungstechniken, Pseudonymisierung/Anonymisierung und andere Sicherheitstechnologien. Unsere Server sind durch Firewalls geschützt.

 

Wie viele registrierte Flow BenutzerInnen gibt es?

Leider können wir diese Information aus Gründen der Unternehmenssicherheit nicht veröffentlichen.

 

Wer kann meine Daten verarbeiten? Wer hat Zugriff auf die Daten der BenutzerInnen? Wie viele Personen haben Zugriff auf die Daten der BenutzerInnen? Auf welche Weise werden die Daten gegenüber Dritten offengelegt?

Nur Personen, die Benutzerdaten im Rahmen ihrer Arbeit verarbeiten (z. B. der Kundenservice), können auf diese Daten zugreifen. Die Verarbeitung ist ein rechtlich weit gefasster Begriff, der auch die Übertragung, Speicherung und den Zugriff auf Daten (per Direktzugang oder Fernzugang) beinhaltet. Die groß angelegte Verarbeitung von Benutzerdaten wird zudem von Dritten durchgeführt, auf die wir uns im Datenschutzhinweis beziehen. Zu diesen Drittparteien gehören beispielsweise die Unternehmen, die zur Bereitstellung der Flow Plattform beitragen und für uns Daten speichern. Bei unserer Planungs- und Entwicklungsarbeit nehmen wir teilweise auch die Dienste von Subunternehmern in Anspruch. Wir haben strenge Geheimhaltungsvereinbarungen mit ihnen geschlossen und sie erhalten nur selten Zugriff auf Benutzerdaten. Anders ausgedrückt teilen wir Daten nur zur Pflege, zur Überwachung und zu Entwicklungszwecken mit Dritten und gestatten diesen keinen Zugriff auf die eigentlichen Benutzerdaten.

 

Wird das Passwort für mein Konto verschlüsselt und wenn ja, welche Algorithmen werden dazu verwendet?

Aus Sicherheitsgründen geben wir die von uns verwendeten Verschlüsselungsverfahren nicht preis.

 

Welche Informationen haben Sie über mich?

Du kannst deine Daten direkt im Polar Flow Dienst (https://flow.polar.com) oder auf polarpersonaltrainer.com einsehen. Ihre Kontoinformationen und alle Daten in Bezug auf Ihre Polar Produkte und die Verwendung der Dienste stammen direkt von Ihnen. Wir speichern die von Ihnen gemachten Angaben (z. B. beim Erstellen Ihres Polar Kontos oder der Bearbeitung Ihrer Profildaten) und die Daten von Ihren registrierten Polar Geräten. Wenn Sie ein registriertes Gerät mit dem Flow Service synchronisieren, werden die Daten aus dem Gerät gespeichert. Im Flow Service und der mobilen Flow App können Sie zudem Informationen hinzufügen und bearbeiten. Wenn du den Flow Service nicht nutzen möchtest, kannst du dir deine Kontoinformationen von unserem Kundenservice zuschicken lassen.

Wenn Sie die anderen Informationen überprüfen möchten, die wir von Ihnen haben könnten (wie Ihre polarpersonaltrainer.com Daten, Bestellhistorie, Kontakte mit dem Kundenservice oder die Service-Historie), wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

 

Sammelt Polar Daten über mich und wenn ja, wofür?

Wir verwenden deine Trainingsdaten dazu, die von dir gewünschte Dienstleistung zu erbringen. Das heißt, wir stellen dir Trainingsergebnisse bereit und zeigen dir, wie aktiv du im Laufe des Tages warst. Wir verwenden sie für nichts anderes und wir prüfen individuelle Kundendaten nicht ohne Anforderung des Benutzers.

Wir verwenden jedoch anonyme Daten für Statistiken sowie für die Forschung und Entwicklung. Diese Daten enthalten jedoch keine personenbezogenen Daten, die sich auf einzelne Personen zurückführen lassen. Die Verwendung in der Forschung und Entwicklung dient ausschließlich dazu, unsere Dienstleistungen zu verbessern, indem wir unsere Algorithmen noch genauer machen oder neue Funktionen entwickeln. Diese Arbeit ist ohne Daten nicht möglich.

 

Ich möchte mein Recht ausüben, die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu Forschungs- und Entwicklungszwecken abzulehnen. Wie mache ich das?

Kontaktiere unseren Kundenservice und gib einen gerechtfertigten Grund für deinen Einspruch an. Das Einspruchsrecht gilt nicht absolut. Damit wir die Verwendung deiner Daten zu Forschungs- und Entwicklungszwecken beschränken können, benötigen wir die Angabe schlüssiger Gründe für die Ausübung deines Rechts.

Bedenke, dass alle Daten, die wir zu Forschungs- und Entwicklungszwecken nutzen, anonymisiert sind und nicht auf dich zurückzuführen sind.

 

Ich möchte die automatisierte Entscheidungsfindung verweigern/die Beschränkung der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten beantragen. Wie mache ich das?

Dieses Recht gilt nicht absolut und kann nur dann ausgeübt werden, wenn diese Prozesse rechtliche Auswirkungen haben oder dich erheblich beeinträchtigen. Polar nutzt keine automatisierte Entscheidungsfindung, die erhebliche Auswirkungen für dich haben könnte.

Wenn du die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten beschränken möchtest, rechtfertige dies bitte schriftlich gegenüber unserem Kundenservice.

 

Ich möchte mein Recht auf Verweigerung von Profiling ausüben. Was muss ich dazu tun?

Dieses Recht gilt nicht absolut und kann nur dann ausgeübt werden, wenn diese Prozesse rechtliche Auswirkungen haben oder dich erheblich beeinträchtigen. Polar führt kein Profiling dieser Art durch und kann daher Anforderungen wie dieser nicht entsprechen.

Gemäß DSGVO kannst du als betroffene Person folgende Art von Profiling verweigern:
„Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.“

Die Art des Profilings, das Polar durchführt, ist völlig anderer Natur. Wir nutzen anonymisierte Massendaten z. B. dazu, Gruppen von Kunden mit ähnlichen Zielen oder Fitnessinteressen (usw.) zu finden und ihnen Artikel zuzusenden, die für sie von Interesse sein könnten, sofern sie ihre Einwilligung für Marketingmitteilungen gegeben haben. Daher hat diese Art des Profilings keine rechtlichen oder sonstigen erheblichen Auswirkungen auf das Leben unserer Kunden.

Wir haben das Recht, die Profilerstellung und automatisierte Entscheidungsfindung abzulehnen, zusammen mit anderen Rechten in unserem Datenschutzhinweis aufgeführt, weil wir sichergehen möchten, dass unsere Kunden ihre im Gesetz verankerten Rechte kennen. Führten wir die im Gesetz beschriebene Art des Profilings durch, würden wir dich im Falle deiner Ablehnung davon ausnehmen.

 

Warum habe ich einen Newsletter über Änderungen des Datenschutzhinweises bekommen, obwohl ich den Newsletter nicht abonniert habe?

Die Nachricht, die Sie erhalten haben, ist kein Newsletter. In bestimmten Fällen ist Polar gesetzlich dazu verpflichtet, alle BenutzerInnen über Änderungen zu informieren, z. B. Änderungen der Nutzungsbedingungen oder unseres Datenschutzhinweises. Diese Mitteilungen werden an alle BenutzerInnen gesendet, nicht nur die Newsletter-AbonnentInnen.

 

Wie kann ich den Newsletter abbestellen?

Eine Option zum Abbestellen des Newsletter-Abos finden Sie am Ende aller Newsletter von Polar. In den Einstellungen des Polar Flow Service oder auf account.polar.com können Sie zudem Marketingmitteilungen ablehnen. Hierzu (oder um zu prüfen, ob diese Einstellung bereits aktiv ist) müssen Sie sich im Flow Service anmelden. Klicken Sie auf Ihren Namen, um Ihr Profil zu bearbeiten. Wählen Sie „Einstellungen – Datenschutz“ und prüfen Sie, ob die Newsletter-Option deaktiviert ist.

 

Was ist ein Polar Konto?

Das ist ein Benutzerkonto, das du zur Anmeldung in Polar Flow und auf polarpersonaltrainer.com verwendest. Dein Benutzername ist deine E-Mail-Adresse. Mit einer E-Mail-Adresse kann nur ein Polar Konto erstellt werden.

Das Polar Konto wird außer für Polar Flow und polarpersonaltrainer.com auch für Abonnements des Polar Newsletters und für Polar Club verwendet. Wenn du den Polar Newsletter abonniert oder schon einmal Polar Club genutzt hast, verfügst du daher bereits über ein Polar Konto.

Beachte jedoch, dass du dich mit deinem Polar Konto nicht im Polar Webstore anmelden kannst. Das Polar Webstore-Konto und das Polar Benutzerkonto sind zwei verschiedene Konten.

 

Wie kann ich alle meine Daten von Ihrer Datenbank löschen und mein Konto schließen?

Du kannst dein Konto auf account.polar.com jederzeit selbst löschen. Melde dich dazu mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort an und klicke auf der linken Seite auf „Dein Konto schließen“, um die Schaltfläche „Konto schließen“ zu aktivieren. Nach Anklicken der Schaltfläche wirst du durch den Vorgang geleitet. Durch dieses Verfahren wird dein Konto für Polar Flow und/oder polarpersonaltrainer.com einschließlich aller zugehörigen Daten gelöscht.

Wenn du darüber hinaus beispielsweise irgendwann ein Gerät zur Reparatur oder Wartung eingeschickt hattest, Käufe im Polar Webstore getätigt oder mit dem Kundenservice kommuniziert hast, kannst du beim Polar Kundenservice anfordern, dass der Löschvorgang auch für die damit verbundenen Daten eingeleitet wird. Die vollständige Löschung erfolgt in zwei Schritten.

  1. Der Löschvorgang des Polar Flow/polarpersonaltrainer.com Kontos dauert insgesamt einen Monat. Zwei Wochen nach deiner Löschungsanforderung erhältst du eine automatische Benachrichtigung, die dich daran erinnert, dass die endgültige Löschung zwei Wochen später erfolgt. Zu diesem Zeitpunkt kannst du den Löschvorgang noch abbrechen. Wenn du nichts unternimmst, werden dein Konto und alle deine Trainingsdaten unwiederbringlich gelöscht.
  2. Alle anderen Daten, wie deine Bestellhistorie, die Wartungshistorie deiner Geräte und deine Kundenservice-Kontaktdaten, werden separat gelöscht, es sei denn, geltendes Recht verlangt deren Speicherung. Der Polar Kundenservice informiert dich, sobald diese Daten gelöscht wurden.

Bitte beachte, dass die Dienste von Polar Flow und polarpersonaltrainer.com sowie einige der Funktionen deines Polar Produkts nach dem Löschen des Kontos nicht mehr von dir genutzt werden können. Sie können Ihre Daten dann nicht mehr mit unserem Dienst synchronisieren oder die Firmware-Version Ihres Geräts aktualisieren.

 

Wie überprüfe ich die Daten, die Sie von mir haben?

Du kannst deine Daten direkt in unseren Webservices auf https://flow.polar.com, polarpersonaltrainer.com oder account.polar.com einsehen. Zur Überprüfung aller anderen Informationen (wie Ihre Bestellhistorie, Kontakte mit dem Kundenservice oder die Service-Historie), wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

 

Wie exportiere ich meine Daten aus Flow?

Auf der Seite account.polar.com kannst du deine Daten herunterladen. Klicke dazu auf die Schaltfläche „Deine Daten herunterladen“. Der Export umfasst alle Polar Flow Daten, die von dir ursprünglich übermittelt wurden (beispielsweise während des Registrierungsvorgangs für das Konto), sowie die meisten Daten, die von den Polar Geräten oder Polar Apps stammen, die du verwendest. In der Exportdatei nicht enthalten sind Daten, die mit Polar Algorithmen aus deinen Daten erstellt wurden, also beispielsweise Aktivitäts- und Schlafdaten.

Diese Funktion für den Datendownload ist keine Massenladefunktion für Trainingsdaten, wenngleich alle deine Trainingseinheiten enthalten sind. Um die vollständigen Trainingsdaten herunterzuladen, musst du dich in Flow anmelden und deine Trainingseinheiten von dort exportieren. Eine Anleitung findest du auf https://support.polar.com/at-de/support/how_do_i_export_individual_training_sessions_from_polar_flow_web_service.

 

Wie exportiere ich meine Daten aus polarpersonaltrainer.com?

Die Anleitung findest du hier.

 

Werden meine Daten verschlüsselt übermittelt und gespeichert? Unterstützen Sie das Protokoll Perfect Forward Secrecy?

Manche der Daten werden verschlüsselt gespeichert, aber nicht alle. Alle Daten werden zur Übermittlung verschlüsselt. Beispielsweise wenn du Daten aus deinem Handgelenkgerät mit der mobilen Flow App oder über FlowSync mit dem Flow Service synchronisierst. Perfect Forward Secrecy wird aktuell nicht unterstützt, aber wir planen, das Protokoll in der Zukunft zu verwenden.

 

Wenn ich die Datenschutzeinstellung „Privat“ für mein Profil/meine Trainings/meine Aktivitätszusammenfassungen gewählt habe, bedeutet das, dass Informationen, die ich zum Beispiel auf Facebook geteilt habe, auch privat sind?

Die Einstellung „Privat“ gilt nur für Ihr Flow Konto und sorgt dafür, dass Flow Ihre Daten nicht gegenüber Dritten offenlegt. Wenn Sie selbst Informationen in Drittanbieteranwendungen teilen oder zum Beispiel etwas im Diskussionsforum der Club-Anwendung schreiben, können andere BenutzerInnen diese Informationen normalerweise auch dann sehen, wenn Ihre Datenschutzeinstellung in Flow „Privat“ lautet. Ausführliche Erläuterungen unserer Datenschutzeinstellungen findest du auf https://support.polar.com/at-de/support/how_to_manage_privacy_in_the_flow_web_service.

 

Ich stimme Ihren Nutzungsbedingungen oder Ihrem Datenschutzhinweis nicht zu und möchte nur einige der Dienstleistungen nutzen. Ist das möglich?

Leider ist es nicht möglich, Polar Flow oder polarpersonaltrainer.com zu verwenden, ohne den Nutzungsbedingungen zuzustimmen und die Kenntnisnahme des Datenschutzhinweises zu bestätigen. Manche unserer Geräte können auch ohne Polar Flow oder polarpersonaltrainer.com genutzt werden, aber in diesem Fall sind einige der Funktionen nicht verfügbar. Zudem können Sie Ihre Daten dann nicht mehr mit unserem Dienst synchronisieren oder die Firmware-Version Ihres Geräts aktualisieren.

 

Welche Art von Daten werden in Nicht-EU/EWR-Länder übermittelt?

Alle Daten in unseren Datenbanken können bei Bedarf auf Servern außerhalb der EU gesichert werden. Trainingsdaten und personenbezogene Daten werden hauptsächlich auf Servern in der EU gespeichert. Außerhalb der EU werden vorwiegend nur Überwachungsdaten und automatisierte Nachrichten gespeichert. Wenn Polar Daten in Nicht-EU- oder Nicht-EWR-Länder übermittelt, geschieht dies immer unter Anwendung der von der EU vorgesehenen Schutzmechanismen. Dies sind:

Die eigentliche Datenübermittlung ist stets verschlüsselt und erfolgt über eine sichere Verbindung.

 

Wurden Daten in Nicht-EU-Länder übermittelt, als der vorherige Datenschutzhinweis galt?

Auf die Möglichkeit der Datenübermittlung wird auch schon in der früheren Datenschutzerklärung hingewiesen, aber im neuen Datenschutzhinweis wird sie detaillierter beschrieben. Die neue Fassung beschreibt auch die bei der Übermittlung verwendeten Schutzmechanismen eingehender.

 

Wenn ich die Löschung meiner Daten aus den Diensten von Polar verlange, können Sie dafür garantieren, dass sie an allen Orten gelöscht werden, an die sie von den Polar Diensten übermittelt wurden, einschließlich der Systeme von Dritten?

Polar verwendet komplexe Prozesse zur Löschung von Daten, um sicherzustellen, dass sie an allen möglichen Speicherorten gelöscht werden. Allerdings hat Polar keinen Zugriff auf Systeme von Dritten, bei denen Sie selbst möglicherweise Ihre Daten geteilt haben (z. B. Strava). Daher müssen Sie sich selbst an diese Drittparteien wenden, um die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

 

Was bedeutet Datenschutz?

Der Schutz personenbezogener Daten ist ein Grundrecht zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Zu den personenbezogenen Daten zählen z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und alle anderen Informationen, über die Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können. Der Datenschutz umfasst Methoden und Vorgänge zum Schutz dieser Daten. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten muss der Datenschutz stets gewährleistet sein.

 

Was ist mit den verschiedenen Datenschutzverfahren gemeint?

Mit Datenschutzverfahren sind Computerprogramme und Methoden gemeint, die dem Schutz der Daten dienen. Aus Sicherheitsgründen macht Polar keine Angaben darüber, welche Software verwendet wird. Zu den Datenschutzverfahren gehören auch Verarbeitungsmethoden, Regeln in Bezug darauf, wer die Daten verarbeiten kann, Vorkehrungen für die Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Zusammenarbeit mit Drittparteien usw.

 

Welche Tochtergesellschaften und Subunternehmer arbeiten für Polar?

Zur Unternehmensgruppe Polar gehören viele verschiedene Unternehmen auf der ganzen Welt. Die meisten haben ihren Sitz jedoch innerhalb der EU. Dank der Tochtergesellschaften ist Polar beispielsweise in verschiedenen Sprachregionen besser aufgestellt. Alle Tochtergesellschaften von Polar arbeiten zusammen mit Polar zum Nutzen der KundInnen. In gewissem Umfang nimmt Polar auch die Dienste von Subunternehmern in Anspruch, beispielsweise, um Dienstleistungen zu erbringen, die Infrastruktur zu warten usw. Wir beauftragen nur vertrauenswürdige Partner, die an Verschwiegenheit gebunden sind.

 

Wo finde ich die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde in meinem Land?

Für EU-Länder sind diese Angaben auf der Website der EU zu finden: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm).