Georg Schwab: Worldcup und Rückblick auf die bisherige Saison

Tuesday, Juni 5, 2012

Große Höhepunkte kommen auf Paracycler Georg Schwab im heurigen Sommer zu: Eingeläutet durch die Österreichischen Meisterschaften im Juni , gefolgt vom Weltcup in Segovia (ESP) geht es Anfang Juli erstmals über den großen Teich zum Weltcup nach Kanada.
Am ersten Maiwochenende ist Schwab im slowakischen Vratna erfolgreich in den Paracycling Europacup gestartet, er konnte C1 Klasse für sich entscheiden und war auch bei den geringer gehandicapten Klassen C2 und C3 im guten Mittelfeld unterwegs. 

Zum ersten großen Kräftemessen ist es am 20. und 21. Mai im italienischen Piacenza gekommen, wo sich die gute Wintervorbereitung für den Niederösterreicher gezeigt hat. Er erreichte in den Einzelfahrten und der Gesamtwertung einen ausgezeichneten vierten Platz.
Gemeinsam mit dem Österreichischen Nationalteam ging es anschließend gleich weiter zum ersten Highlight des Jahres, zum  Worldcup nach Rom, wo am Strand von Ostia die ersten Einzelfahrten absolviert wurden. Insgesamt erreichte Schwab den siebten Platz, mit nur 20 Sekunden Rückstand auf den Viertplatzierten. Nach einem neunten Platz beim Straßenrennen am Pfingstsonntag im Zentrum von Rom konnte Schwab den Abstand zur absoluten Weltspitze gegenüber dem Vorjahr deutlich verringern und wichtige Weltcuppunkte sammeln.


www.georg-schwab.blogspot.com