Ski Cross: Matt gewinnt Weltcup in Blue Mountain

Friday, Jänner 22, 2010 Ski Cross-Weltmeister Andreas Matt feierte am Mittwoch, den 20. Jänner, beim Weltcupbewerb in Blue Mountain (Ontario/Kanada) seinen ersten Saisonsieg. Im Finale setzte sich Matt gegen den Schweden Lars Lewen und seinen Tiroler Landsmann Patrick Koller durch.


Der Tiroler freut sich nach Les Contamines 2009 über seinen zweiten Weltcup-Sieg. Mit einem zweiten Platz im ersten Heat, einem Sieg im Viertel- und abermals Rang zwei im Halbfinale kämpfte sich der 27-Jährige souverän ins Finale. Nach dem Start fand sich Matt zunächst an vierter Stelle wieder. Im Mittelteil des Parcours eroberte der Flirscher jedoch mit einem tollen Manöver die Spitze. Die Führung ließ er sich in der Folge nicht mehr nehmen.



Durch diese Glanzleistung scheint dem Ski Crosser das Ticket zu den Olympischen Spielen in Vancouver von 12. bis 28. Februar so gut wie sicher zu sein. Davor steht noch ein letzter Weltcup am Sonntag in Lake Placid (USA) auf dem Programm.