Thomas Dold verbessert 19 Jahre alten Rekord in Singapore

Thursday, November 20, 2008


Nach 19 Jahren war die Freude riesig, als Thomas Dold in 6:52 Minuten den

Heliport und somit das Ziel über den Dächern der Metropole erreicht hatte. Mit

50 Sekunden Vorsprung auf Troy de Haas aus Melbourne/Australien gewinnt Dold

seinen 7. Treppenlauf in diesem Jahr überlegen.





Nach dem Auftritt bet Wetten, Dass..? am letzten Wochenende ging es für Dold

direkt weiter zum nächsten Wettlauf. In Singapur wird bereits seit 21 Jahren der

Swissôtel Vertical Marathon ausgerichtet. Nach über 1336 Stufen und 73

Stockwerke erreichen die Teilnehmer das Dach des Gebäudes. „Es ist technisch

sehr anspruchsvoll hier zu laufen, da sehr oft die Richtung und der Rhythmus

wechselte“, beschreibt der Sieger den Streckenverlauf. Eingeteilt in 6er Gruppen,

haben 1500 Teilnehmer den Wettlauf gegen die Treppe, die Hitze und gegen sich

selbst auf sich genommen und wurden mit einem ungetrübten Blick über die

Metropole belohnt.





In der offenen Klasse startet Thomas Dold. Der Schwarzwälder hatte in diesem

Jahr bereits sechs Siege bei sechs Rennen u.a. in Taipei und New York erreicht.

Nach 6:52 Minuten erreichte er 3 Sekunden schneller als je ein Teilnehmer zuvor

das Ziel. „Ich freue mich riesig, dass ich die Siegesserie fortsetzten konnte. Dass

ich einen derart alten Streckenrekord unterboten habe, ist doppelt schön“,

kommentiert Dold sein letztes Highlight in diesem Jahr.





„Nächste Woche werde ich vermutlich die Beine hoch legen“, erklärt er die

weitere Planung. Danach wird er sich sicher aber wieder die Laufschuhe

schnüren. Denn Dold will seinen Preis, den er gewonnen hat einlösen: Einen

kostenlosen Start beim 32. Empire State Building Run Up am 3. Februar 2009 in

New York/USA.