POLAR SETZT PARTNERSCHAFT MIT TOP-PROFIMANNSCHAFTEN IM RADSPORT FORT

Monday, August 9, 2010 Seit mehr als zehn Jahren ist Polar als Marktführer und Pionier der Herzfrequenz-Messung Partner der führenden professionellen Radsportmannschaften. In der Saison 2010 ist Polar der offizielle Ausrüster von sieben Profi-Teams, darunter Mannschaften wie Quick.Step, Rabobank und Caisse d'Epargne. Mit dem Erfolg dieser Teams ist Polar bereits seit Jahren eng verknüpft. Die Gründe für das jahrelange Vertrauen der professionelle Radsportteams liegen auf der Hand: Einzigartige Funktionen, einfache Bedienung, hervorragende Anzeige aller relevanten Trainingsdaten, insbesondere auch bei hohen Geschwindigkeiten und eine bestmögliche Unterstützung beim professionellen Training. Kein Wunder also, dass die besten Radsportteams der Welt mit Polar ihren kompetenten Partner gewählt haben. In der Radsportsaison 2010 arbeitet Polar insbesondere mit folgenden Teams sehr eng zusammen: Rabobank, Skil-Shimano, Quick.Step, La Francaise des Jeux, Cofidis, Caisse d'Epargne and Euskaltel-Euskadi. Diese Teams vertrauen beim täglichen Training auf die Top Rad- und Trainingscomputer von Polar. Die ehemaligen UCI Straßenweltmeister Tom Boonen und Óscar Freire sind nur zwei von vielen Radprofis, die mit Polar Produkten wie dem RS800CX trainieren. Mit dem RS800CX PTE präsentiert Polar eine limitierte Sonderedition im Handel, die sich neben einem außergewöhnlichem Design und einer eingravierten ID-Nummer von allen anderen Modellen abhebt und damit einen sehr individuellen Charakter besitzt. „Professionelle Radsportler geben Polar eine unersetzliche Hilfe, wenn es darum geht, Produkte unter extremen Bedingungen zu testen und neue Funktionen oder Produkte zu entwickeln", sagt Joona Laukka, Produktmanager bei Polar für die Segmente Laufen, Radsport und Multisport. „Mit dem Wissen, dass die besten professionellen Radsportteams auf unsere Produkte vertrauen, können wir sicher sein, die Bedürfnisse aller Radsportler mit unseren Produkten zu erfüllen", führt Laukka weiter aus. „Polar Produkte sind ein wichtiger Begleiter meiner täglichen Trainingsroutine", bezieht Tom Boonen als einer der wichtigsten Fahrer bei Quick Step Stellung: „Es ist absolut wichtig zu wissen, wie sich das tägliche Training auf Deinen Körper auswirkt. Ohne die Trainingscomputer von Polar ist eine optimale Saison- und Wettkampfvorbereitung kaum möglich."


Herzfrequenz-orientiertes Training war für viele Jahre die einzige Möglichkeit für Profis, ihr Training zu strukturieren. Polar ist stolz auf die langjährige Zusammenarbeit mit den wichtigsten Radsportteams im Profizirkus. Die Partnerschaften mit den sieben Profi-Teams in der Saison 2010 beinhaltet die Ausrüstung der Teams mit den neuesten Polar Radcomputern als auch mit dem Polar Trainingssystemen. Das Feedback der Radprofis nutzt Polar für neue Produktentwicklungen, um auch weiterhin die erste Wahl bei Profis und ambitionierten Radsportlern zu bleiben.