Widrige Bedingungen beim PfungstadtX – Schnee und Tauwetter begleiten die Premiere

Tuesday, January 19, 2010


Tauwetter und Regen haben für schwierige Bedingungen bei der Premiere des PfungstadtX, dem ersten Lauf im neuen Jahr zur Carboo4U Cross Trophy, gesorgt.



Dem Wettergott hatten die Organisatoren zu verdanken, dass am Morgen aufgrund der Regenfälle die Streckenmarkierung verschwunden war. Die Sägespäne wurden mit dem Regen einfach fortgespült. Trotz widriger Umstände konnten sich die Teilnehmer über eine perfekte Organisation sowie über freundliche und sehr motivierte Helfer freuen.



Mit der anspruchsvollen Crossstrecke kamen am besten Tim Lipecki und Regina Blatz zurecht. Lipecki benötigte 17:29 Minuten für die 4.300 Meter lange Strecke und baute mit diesem Sieg seine Führung in der Gesamtwertung der Carboo4U Cross Trophy weiter aus. Rainer Baisel von der DJK Käfertal-Waldhof erreiche fast eine Minute später in 18:23 Minuten das Ziel. Den dritten Platz in der Herrenkonkurrenz belegte Aslan Öztürk vom TuS Griesheim in 19:34 Minuten.





Bei den Frauen absolvierte Regina Blatz vom TV Salmünster den 3.100 Meter langen Crosskurs in 14:25 Minuten und sammelte wichtige Punkte für die Gesamtwertung der Carboo4U Cross Trophy. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgten Heike Hechler vom TV Hergershausen in 16:04 Minuten und Vereinskollegin Andrea Heinold in 16:44 Minuten.





Die schlechten Wetterbedingungen sorgten dafür, dass einige der Voranmeldungen sich kurzfristig gegen einen Start entschieden. Die Nachmeldungen hielten sich ebenfalls in Grenzen, so dass es beim ersten PfungstadtX „sehr familiärer zuging“, so Organisator Roger Hallstein.



Nach dem Lauf konnten sich die Teilnehmer auf eine kostenlose Regeneration im Pfungstädter

Wellenbad freuen.



Die Veranstalter des Offenbacher Crosslaufs, dem nächsten Wertungslauf der Carboo4U Cross

Trophy, hoffen am 23. Januar nun auf bessere Bedingungen und höheren Teilnehmerzuspruch.