Wenn, dann nur Polar

Wednesday, June 23, 2010 Nusrat Ceesay ist in der Sportszene Großbritanniens groß herausgekommen, als sie 2009 bei den Aviva UK Championships ihren ersten nationalen Titel im 400-Meter-Hürdenlauf der Frauen gewann. Vor dem Rennen versprach ihr Trainer Lloyd Cowen, ihr ein Herzfrequenz-Messgerät zu kaufen, wenn sie eine persönliche Bestleistung erziele. „Nur, wenn es von Polar ist“, sagte sie ihm, und auf diese Weise motiviert gewann sie das Rennen. Polar erfuhr dies nach ihrem triumphalen Sieg und stattete sie als Partner von UK Athletics stattdessen selbst mit einem Produkt aus.

Die brandneue Polar RS800CX RUN wurde ihr bei einer Trainingseinheit Ende letzten Jahres übergeben. „Ich bin so froh, dieses Messgerät zu haben. Es wird mir wirklich dabei helfen, das Beste aus meinem Training zu machen. Das Training variiert von Tag zu Tag mit unterschiedlichen Distanzen, Zeiten und Ruheintervallen – und dank Polar kann ich nun immer mit der richtigen Intensität trainieren und meine Fortschritte nachverfolgen.“

Polar traf sich Anfang des Monats noch einmal mit Nusrat, um zu sehen, wie sie vorankommt. „Ich habe die Kontrolle über meine eigene Geschwindigkeit verbessert und gelernt, meinem Körper ausreichend Ruhe zu gönnen. Das hat mich effizienter und mein Training viel effektiver gemacht. Ich konnte meine Leistungssteigerung in den letzten sechs Monaten nachverfolgen, was enorm zu meiner Motivation beigetragen hat, besonders in den kalten Wintermonaten!”

Nusrat hat ihren Blick jetzt fest auf London gerichtet. „Ich finde es so aufregend, dass die Olympischen Spiele in meine Heimatstadt kommen! Ich bin ganz in der Nähe von dort aufgewachsen, wo jetzt das Stadion gebaut wird. Es ist schon inspirierend, das jeden Tag zu verfolgen. Ich weiß, wie schwierig es werden wird, sich zu qualifizieren, aber ich weiß auch, dass die Anstrengungen es wert sind. Dies ist die Krönung einer jeden Sportlerkarriere, und das zu wissen lässt mich noch härter trainieren.“

Mit guten Trainern – beide vom Format Cowens – und mit dem Polar Trainingscomputer am Handgelenk hofft Nusrat, dass sie sich weiter steigern und 2012 an der Startlinie stehen wird.

Birmingham, 11. Juli 2009. Nusrat Ceesay auf ihrem Weg zum Sieg im 400 m-Hürdenlauf der Frauen.
Foto: Mark Shearman.