Run2Sky Europe in Stuttgart

Tuesday, May 12, 2009 Der zweite Lauf zur Treppenlaufserie Run2Sky Europe fand im Rahmen des Stuttgarter Fernsehturm Treppenlaufs statt. Bei der vierten Auflage siegte Thomas Dold in neuer Rekordzeit von 4:05 Minuten. Bei den Frauen entschied Annette Hartmann das Rennen in 5:37 Minuten für sich. Hatten die Teilnehmer der Startgruppe 1, die um 11:15 Uhr die 762 Stufen und 150 Höhenmeter in 60 Sekundenintervallen in Angriff nahmen, eher die Vorfreude auf die tolle Aussicht als Motivation, wurde der Leistungsgedanke von Teilnehmer zu Teilnehmer deutlicher. Im Feld der ambitionierten Starter verbesserten sich dann auch erwartungsgemäß die Bestzeit immer weiter, ehe ab 13 Uhr die „Top Ten" das Rennen komplettierte.


War es beim Run2Sky in Basel schon knapp, so hatte Marie-Fee Breyerauch in Stuttgart um 12 Sekunden (5:47 Minuten) den Sieg nur um einen Hauch verpasst. Dritte wurde in 6:21 Minuten Cristina Bonacina aus Mailand/Italien.



Bei den Männern wurde Thomas Dold seiner Favoritenrolle gerecht. „Ich hatte die letzten Wochen keine harten Treppenläufe wie in den vergangen Jahren", war der Seriensieger schon vor dem Start in Stuttgart guter Dinge. Dass er aber mit über 20 Sekunden vor dem drittplatzierten Christian Riedel aus Stuttgart (4:32 Minuten) und Tomas Celko (AK 10. Mai 2009 Kromeriz/Polen), der nach 4:25 Minuten im Ziel war, siegreich sein wird, ahnte auch er vor seinem „Run Up" noch nicht. Mit 4:05 Minuten hatte er nicht nur den Lauf und das Siegerpreisgeld von 300 Euro gewonnen, sondern auch ein deutliches Ausrufezeichen für die nächsten Läufe gesetzt. Am kommenden Wochenende wird er bereits beim Taipei 101 Run Up am Start sein, ehe es am 24. Mai im Messeturm Frankfurt und am 1. Juni beim Finale in Berlin weitere Punkte bei der Treppenlaufserie Run2Sky Europe auf dem Weg zu den 10.000 Euro Preisgeld gibt.