Rodgauer Crossduathlon erstes Rennen im neuen Jahr - Vierte Station der Carboo4U Duathlon Challenge

Thursday, February 25, 2010


Nach längerer Pause freuen sich die Tri- und Duathleten auf die Fortsetzung der Carboo4U  Duathlon Challenge.



Beim Rodgauer Crossduathlon am Sonntag, der vierten Station der Carboo4U Duathlon Challenge, sind maximal 400 Teilnehmer auf der Strecke zugelassen. Die zahlreich eingegangenen Voranmeldungen lassen auf ein breites Teilnehmerfeld schließen.



Angesichts der Wetteraussichten, dürften sich Teilnehmer und Veranstalter über einen tollen Saisonauftakt rund um den TSV Sportplatz freuen. Dabei sind 3,4 Kilometer im ersten und drei Kilometer im zweiten Lauf zu überwinden, dazwischen liegen 23 crossige Radkilometer. Als Sportgerät empfiehlt sich neben schnellen Schuhen also ein Crossrad oder Mountain-Bike.



Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt ab 7.30 Uhr in der TSV-Sporthalle in Dudenhofen, die Wettkampfbesprechung 15 Minuten vor dem Start ist für alle Teilnehmer verpflichtend, bevor es um 10 Uhr auf die Laufstrecke geht.



Monika Sturm vom SC Oberursel ist als Führende in der Gesamtwertung der Carboo4U Duathlon Challenge in der Anmeldeliste ebenso zu finden, wie die zweitplatzierte Darmstädterin Heike Hechler, die für den TV Hergershausen an den Start geht.  Marion Ihrig vom TSV Höchst darf als Drittplatzierte in einem topbesetzten Damenfeld beim Rodgauer Duathlon nicht fehlen. Auch Rudi von Grot dürfte sich als Führender in der Gesamtwertung auf das erste Serienrennen im neuen Jahr freuen. Vereinskollege Sebastian Siegismund von den Skills04 Frankfurt ist ebenfalls in der Teilnehmerliste zu finden. Siegismund belegt momentan den dritten Platz in der Carboo4U Duathlon Challenge.



Spannend wird es in jedem Fall auf dem Rodgauer Rundkurs zugehen, denn für einen Tagessieg kommen einige Athleten in Frage. Nicht zuletzt dürften die steigenden Temperaturen für hohe Motivation bei den Crossduathleten sorgen.