Nachwuchshoffnungen aus Winterberg lösen nach Doppelsieg in Kaltenbrunn WM-Ticket für Schweden

Monday, January 11, 2010


Die Biathletinnen Janin und Maren Hammerschmidt aus dem nordrhein-westfälischen Winterberg haben sich für die Ende Januar im schwedischen Torsby stattfindenen Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften qualifiziert.



Die beiden Jugendweltmeisterinnen aus dem Jahr 2008 vom SK Winterberg/Zoll Ski Team lösten ihr WM-Ticket am letzten Wochenende bei einem Wettkampf im bayerischen Kaltenbrunn. Dabei hatte Maren Hammerschmidt mit einem dritten Platz im Sprint und dem Tagessieg in der Verfolgung die Nase vorn. Ihre Zwillingsschwester Janin, die in den letzten Wochen gesundheitliche Probleme hatte, lief bei den beiden Rennen zu alter Form auf und wurde nach zwei starken zweiten Plätzen von Bundestrainer Peter Sendel für die Welttitelkämpfe in Schweden nominiert.



„Mit meiner Leistung bin ich absolut zufrieden“, freute sich Maren Hammerschmidt, die die Gesamtwertung der Juniorinnen des Deutschen Skiverbandes anführt. „Jetzt werde ich alles daran setzen, dass ich eine gute Weltmeisterschaft laufen werde. Mein großes Ziel ist dabei eine Medaille.“



Ihre Schwester Janin war nach ihrer Nominierung erleichtert: „Natürlich freue ich mich, dass ich endlich wieder zeigen konnte, was in mir steckt. Nach der verpassten WM-Qualifikation vor einem Jahr habe ich mir mit dem WM-Ticket einen Traum erfüllt.“



Heimtrainier Carsten Pieper zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner beiden Schützlinge. „Wir haben in den vergangenen Wochen sehr hart für dieses Ziel gearbeitet. Dabei lag unser Focus ganz klar auf dem Schießen“, so der ehemalige Biathlet vom SK Winterberg und Trainer des Bundesstützpunktes Nachwuchs Hochsauerland, der in Abstimmung mit dem Deutschen Skiverband die Übungseinheiten koordiniert. „Maren war kontinuierlich stark und ihre Qualifikation stand bereits nach zwei Siegleistungen so gut wie fest. Nach gesundheitlichen Problemen zeigte Janin zuletzt eine ansteigende Form und wurde zurecht nominiert.“



Neben Maren und Janin Hammerschmidt nominierte Bundestrainer Peter Sendel die DSV-Nachwuchsbiathletinnen Nicole Wötzel, Karolin Horchler und Miriam Behringer.



Ab Freitag werden sich Janin und Maren Hammerschmidt in Oberhof gemeinsam mit der Nationalmannschaft auf das Highlight des Jahres vorbereiten. Eine Woche später reist der komplette DSV-Kader nach Schweden.