Leonie Poetsch – zwischen Studium und Triathlon

Thursday, April 8, 2010 Als frisch gekürte Mannschaftssprecherin des Carboo4U TuS Griesheim Triathlon Teams schlüpft Leonie Poetsch in der Saison 2010 in eine verantwortungsvolle Rolle. Mit neuem Hauptsponsor im Rücken steigen selbstverständlich auch die Erwartungen an die Damenmannschaft des Carboo4U TuS Griesheim Triathlon-Teams, das sich in der Triathlon Bundesliga-Saison ihre Lorbeeren in der bevorstehenden Saison verdienen muss.

Wenn man auf Leonie Poetsch trifft, wirkt sie zielstrebig und auf das Wesentliche konzentriert. Im Mittelpunkt muss die sympathische  Triathletin nicht unbedingt stehen. Neben dem Triathlon spielt das Studium die Hauptrolle in ihrem Leben und dann doch wieder der Sport, denn mit dem Studium der Sportwissenschaften schließt sich der Kreis. Auch wenn der Schwerpunkt ihrer universitären Laufbahn auf der Informatik liegt, bleibt kaum ein Freiraum ohne Sport. In ihrer Freizeit fungiert Leonie auch noch als Schwimmtrainerin beim SVS Griesheim.

Ihre sportlichen Gehversuche unternahm die junge Sportlerin in ihrer Heimatstadt Neustadt. Über das Schwimmen zum Laufen und schließlich zum Rad fahren, so kommt man eben zum Triathlon. Kein unbedingt üblicher Weg, denn für viele Triathleten ist das Schwimmen eine eher ungeliebte Disziplin. Vor zwölf Jahren hat sie mit dem Sport begonnen und ist mittlerweile im Carboo4U TuS Griesheim Triathlon Team eine feste Größe.

„Auf der After-Race-Party bei der WM 2005 in Gamagori  wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, für den TuS Griesheim in der Bundesliga zu starten.  So bekam ich den Kontakt zu Gerd Lücker und Gerry Reichart“ erinnert sich Leonie an die ersten Schritte Richtung TuS Griesheim. Seitdem ist sie dem Verein treu geblieben und ist in der bevorstehenden Saison Mannschaftssprecherin geworden. „Ich freue mich diese Aufgabe zu haben und werde mich bemühen, ihr gerecht zu werden. Ich möchte die Meinungen meiner Mannschaftskolleginnen mit vertreten und gegebenenfalls Probleme ansprechen und mit allen Beteiligten gemeinsam lösen, Informationen weiterleiten und vor allem eine klare und für alle durchsichtig und verständliche Linie fahren . Auch die intensive Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Vorstand und den Trainern ist für den Erfolg des Teams meines Erachtens nach richtungsweisend. Nur gemeinsam können wir das erreichen, was uns allen vorschwebt“ definiert Leonie Poetsch ihre zukünftige Rolle. Aber auch die Arbeit mit den Nachwuchsathleten bzw. -athletinnen hat Platz auf dem eng gestrickten Plan.

A propos Plan: Über die eigenen Ziele ist sich Leonie Poetsch snoch nicht ganz schlüssig. Im Fokus stehen natürlich die Bundeligarennen. Am Ende der Saison sollte die eine oder andere Top Ten Platzierung gelingen, angereichert soll der sportliche Cocktail mit guten Ergebnissen im französischen Grand Prix. „Von dem späten DM-Termin am Schliersee bin ich persönlich nicht gerade überzeugt. Ich befürchte ein sehr kaltes Rennen“ schmunzelt die junge Triathletin.

Mit der Damenmannschaft strebt die gebürtige Neustädterin eine Top Fünf Platzierung an, bei der Konkurrenz in der ersten Liga ein motivierendes Ziel. Die Doppelbelastung zwischen Sport und Studium ist dabei nicht immer einfach: „Ich konnte das Trainingslager in Bodenmais gut nutzen,  um wieder regelmäßig, gezielt und etwas mehr als in den Wochen zuvor zu trainieren. Nun geht es darum, die Prüfungsphase in der Uni gut zu überstehen und danach die freie Zeit abseits der Hörsääle und Prüfungen für das konzentrierte Training optimal nutzen zu können.“

Bevor das Diplom zum Abschluss des Studiums fällig wird, freut sich Leonie Poetsch auf eine weitere Saison mit dem Carboo4U TuS Griesheim Triathlon Team: „Beim TuS Griesheim gefällt mir insbesondere der Teamgedanke, der hier nicht nur eine Floskel ist, sondern wirklich gelebt wird. Da lernt man die Stärken und Schwächen der anderen kennen und weiß, wie mit den Leuten im Wettkampf umzugehen hat. Ich habe meine Trainingspartner vor Ort und dadurch entstehen echte Freundschaften. Ich hoffe, dass wir auch mit den Neuzugängen, die sich bereits gut eingelebt haben, ein richtig gutes Team in dieser Saison haben werden. Dieses Gemeinschaftsgefühl und die feste Trainingsgruppe macht in meinen Augen dass Carboo4U TuS Griesheim Triathlon Team aus. Ich freue mich mit Carboo4U einen Namenssponor für die Damenmannschaft zu haben.“  Eines ist also ganz sicher: Neben dem Studium freut sich Leonie Poetsch auf die Triathlon Saison 2010.