Hanka Kupfernagel zum Fünften?

Tuesday, January 25, 2011


Spitz und Kupfernagel führen deutsches WM-Aufgebot an



Am Sonntag ist es so weit, Hanka Kupfernagel greift nach einer weiteren WM-Medaille.

Die viermalige Weltmeisterin Hanka Kupfernagel und die Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz führen das Aufgebot des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei den Cross-Weltmeisterschaften am 29./30. Januar im saarländischen St. Wendel an. Dies gab der Verband bekannt.

Der BDR nominierte zudem bei den Frauen Elisabeth Brandau (Schönaich), Sabrina Schweizer (Wangen) und Martina Zwick (Wörth). Das deutsche Männer-Quintett in St. Wendel bilden René Birkenfeld (Dresden), Christoph Pfingsten (Stahnsdorf), Johannes Sickmüller (Hamburg), Philipp Walsleben (St. Wendel) und Sascha Weber (St. Wendel).

Bei den Männern U23 starten Fabian Danner (Wangen), Marcel Meisen (Stolberg), Ole Quast (Hamburg), Michael Schweizer (Wangen), Max Walsleben (Kleinmachnow). Das Juniorenteam besteht aus Jan Dieteren (Bensheim), Yannick Eckmann (Kirchzarten), Yannick Gruner (Herford), Silvio Herklotz (Berlin) und Julian Lehmann (Hamburg).



Auch wenn Hanka es selbst nicht gerne ausspricht, um den Druck auf sich nicht noch weiter zu erhöhen: sie will ihren fünften Cross-WM Titel, sie will Gold. Erinnerungen werden wach an 2005. Denn bereits bei der letzten WM in St. Wendel zeigten die beiden Deutschen Spitz und Kupfernagel eine tolle Teamleistung und sicherten sich damit einen Doppelerfolg. Dies war ein sehr emotionaler Moment für Hanka, den sie gerne noch mal erleben will. Mit ihren 36 Jahren gehört sie zu den erfahrenen Fahrerinnen, die sich dem Angriff der jungen Generation stellen muss.

Doch einfach wird es nicht, der Favoritenkreis für die Weltmeisterschaften im Rad-Cross der Frauen ist groß wie nie - alles deutet auf ein sehr spannendes Rennen am Sonntag hin.

Der SWR überträgt das Frauenrennen live ab 10:40 Uhr!



Polar drückt Hanka auf jeden Fall alle Daumen, damit es auch diesmal heißt:

„Dank Polar der Konkurrenz immer einen Herzschlag voraus." fey