Cross EM mit den Hahner-Zwillingen nach dem 1. und 3. Platz beim Cross in Darmstadt

Tuesday, November 22, 2011 Bereits vor dem Startschuss wurden den Zwillingen zwei Blumensträuße überreicht. Das passiert selten. Grund dafür war der Geburtstag der Beiden am selbigen Tag. Auf jeden Fall waren es gute Glücksbringer für das Rennen, und im Ziel konnten sie nicht nur erneut die Blumensträuße entgegen nehmen, sondern auch noch Glückwünsche von Organisationschef Wilfried Raatz für den ersten und dritten Platz. „Die Beiden haben einen super Wettkampf gezeigt und wir freuen uns, dass wir dafür das passende Rennen bieten konnten.“ Somit steht den Cross Europameisterschaften am 11. Dezember in Slowenien nichts mehr im Weg.

Um 12:45h fiel der Startschuss zu der ca. 6700m langen Cross-Strecke. Schon nach den ersten Metern formierte sich eine kleine Spitzengruppe um die vielfache Deutsche Meisterin Corinna Harrer, die WM Teilnehmerin Jana Sussmann und den Hahner-Zwillingen. Nach 3000m sprengte Anna mit einer Tempoerhöhung die Gruppe und setzte sich von den Verfolgerinnen ab. Ihren Abstand konnte sie auf den verbleibenden drei Runden und ca. 3700m auf 34s ausbauen. „Es lief schon wie in Pforzheim richtig gut. Zurzeit passt einfach alles zusammen“, kommentierte Anna im Ziel ihre Leistung. Spannend ging es hinter ihr zwischen Corinna Harrer und Lisa Hahner im Kampf um Platz 2 zu. Denn Lisa (RUN2SKY.com; 24:53min) schob sich Meter für Meter an die Regensburger Laufhoffnung heran und hatte im Ziel nur fünf Sekunden Rückstand. Ergänzt wird die Deutsche Mannschaft in Slowenien von der vierten Jana Sussmann (LG Nordheide; 24:55min) und Jana Soethout (ASV Köln; 25:24min). „Jetzt können wir doppelt feiern. Unseren super Lauf und natürlich unseren 22. Geburtstag“, freuen sich Anna und Lisa im Ziel. „Die Form stimmt, und so werden wir mit einem sehr guten Gefühl nach Slowenien fahren.“

Quelle Text, Bild: www.hahnertwins.com