Countdown zum Frankfurt-Marathon

Thursday, October 22, 2009


Im Mittelpunkt der Aktivitäten von POLAR im Rahmen des Frankfurt-Marathons steht der Weltrekordversuch von Michaela Kummer, der von einem Kamerateam des Hessischen Rundfunks begleitet wird. Bereits während der Live-Sendung von der Nudelparty am Samstag ab 17:30 Uhr wird die sehbehinderte Läuferin im im Fokus der HR-Sendung stehen. Den Marathonlauf wird sie mit dem RS800CXRun absolvieren, die Herzfrequenz-Daten werden bei der Live-Übertragung im Fernsehen zu sehen sein.



Während Sabrina Mockenhaupt in Frankfurt nach ihrem Sieg in Köln eine Promi-Staffel komplettieren wird, steht Luminita Zaituc zum letzten Mal an der Startlinie zu einem großen Marathon und beendet damit eine lange und erfolgreiche Laufkarriere. Beide Spitzenläuferinnen vertrauen seit Jahren auf die Trainingscomputer von POLAR und werden sich beim Sportgespräch am Samstagmittag den Fragen des Marathonpublikums stellen.



Auch Triathlet Steffen Justus wird zum Ende seiner sehr erfolgreichen Triathlonsaison sein aktives Jahr mit dem Frankfurt-Marathon beenden. Für viele überraschend, konnte er im letzten Jahr den Marathon in München gewinnen, doch wer Steffen Justus kennt, weiß um seine Laufstärke.



In Frankfurt werden die Topläufer aus Kenia wohl den Sieg unter sich ausmachen, aber im Feld der deutschen Teilnehmer wird Justus mithalten können und vielleicht wird er auch in der hessischen Mainmetropole für eine Überraschung sorgen.



Neben der „Sport-Prominenz“ wird POLAR aber auch aktiv ins Geschehen eingreifen. Dabei stehen keine Top-Platzierungen, sondern der Spaß am Laufen im Vordergrund. „Viele von uns sind das ganze Jahr über sportlich aktiv und nehmen an verschiedenen Sportveranstaltungen in den unterschiedlichen Sportarten teil. Der Frankfurt-Marathon bietet aufgrund seiner Nähe zum Firmensitz eine tolle Gelegenheit, den Gemeinschaftsgedanken von POLAR nach außen zu tragen und sich im Feld der vielen Marathonläufer zu zeigen. Wir freuen uns einfach darauf“, so Daniela Diez, Sportbeauftragte bei POLAR. Das POLAR Team wird wie im letzten Jahr den Staffelmarathon absolvieren, erstmalig mit einer reinen Damenmannschaft. Zudem werden vier Mitarbeiter den Marathon in Angriff nehmen. Jetzt hoffen alle Beteiligten nur noch auf gutes Wetter.