Sieg für Thomas Dold beim 32. Empire State Building Run Up

Wednesday, February 4, 2009


Mit 1576 Stufen und 86 Stockwerken ist der Empire State Building Run Up

einer der härtesten Treppenläufe der Welt. Nach 10:07 Minuten hatte

Thomas Dold den vierten Sieg in Folge geschafft.





Bereits beim Start merkte jeder, mit welchem Ehrgeiz die Top-Läufer in

diesem Rennen unterwegs sind. Beim „Wimbledon“

des Treppenlaufes“ stürmten Läufer des Männerrennens mit vollem

Körpereinsatz gleichzeitig auf eine normale Tür zu. Als Erster erreichte

Dold die Stufen. „Ich konnte somit vom Start weg mein Tempo laufen.“





Bereits im 36. Stock begann dann der Slalomlauf durch das fünf Minuten

vorher gestartete Frauenfeld. Die Siegerin hieß dort, wie in den

vergangenen beiden Jahren, Suzy Walsham (Australien) in 13:27 Minuten.

In der Männerkonkurrenz konnte Dold nach 10:07 Minuten, und 22

Sekunden vor dem fünffachen Berglauf Weltmeister Marco De Gaspari aus

Italien den Lauf gewinnen. Dritter, ebenfalls ein Profisportler, wurde Rick

Gates (10:40 Minuten) aus den USA, der im Vorjahr nur 8 Sekunden

hinter Dold das Ziel erreicht hatte.



„Ich bin hoch zufrieden mit der Leistung. Auch wenn ich die 10 Minuten Marke nicht geschafft habe. Somit

bleiben ein Ziel und eine Aufgabe noch offen“, freut sich Dold, der nun der

erfolgreichste und schnellste europäische Treppenläufer aller Zeiten ist.