Michi Gigon - Große Pläne für kommende Saison

Monday, Jänner 31, 2011


Die österreichische Orientierungsmountainbikerin Michaela Gigon steckt bereits kurz nach ihrem überaus erfolgreichen Wettkampfjahr 2010 (Vierter MTBO-Weltmeistertitel, Gewinnerin der Gesamtweltcupwertung, zweite bei der Mongolia-Bike-Challenge) mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison.



Zu den Highlights am Wettkampfkalender 2011 zählen unter anderem die zwei Weltcupbewerbe in Tapolca (HUN) von 15. - 17. April und in Rättvik (SWE) von 18. - 20. Juni. Von 21. - 28. August findet aber der Saisonhöhepunkt statt, die Weltmeisterschaft in Montecchio Maggiore (ITA). Aber auch die Europameisterschaft in St. Petersburg (RUS) von 18. - 24. September steht für sie in der Rangordnung ganz oben.



Um sich optimal auf diese Herausforderungen vorzubereiten, trainierte sie bereits im Dezember und Jänner intensiv in Österreich, der Schweiz und Italien. Den Februar verbringt sie in Südafrika, im März folgen Trainingstage in Spanien und über Ostern holt sie sich noch gemeinsam mit dem Nationalteam bei der WM-Vorbereitung in Italien den letzten Feinschliff.