Premiere: Der Raiffeisen X-Cross Run

Tuesday, April 17, 2012

Er erinnert ein bisschen an die Ausbildung beim Bundesheer oder an einen Ausschnitt des Hollywoodstreifens Full Metal Jacket, vor allem aber ist der Raiffeisen X-Cross Run eine sportliche Herausforderung der Extraklasse.
Am 26. Mai 2012 geht das Event erstmals auf der Wiener Donauinsel über die Bühne.

„Es wird definitiv das härteste Laufevent, dass die Stadt je gesehen hat“, kündigen die Veranstalter Isabella Krumhuber und Hannes Menitz an.

Den maximal 1.000 Teilnehmern – die Anmeldung ist ab sofort möglich – werden auf der fünf oder zehn Kilometer langen Strecke insgesamt 11 extreme Hindernisse wie Schlammgräben, Holzwände, Strohberge und LKW-Reifen Straßen den Lauf erschweren.
Diese normalerweise für millitärische Spezialeinheiten entwickelten Hindernisse garantieren auf jeden Fall ein spektakuläres Rennen, das nicht nur Ausdauer und läuferisches Können sondern auch Kraft,  Koordinationsfähigkeit und ausgeprägte Geschicklichkeit erfordert.

Wer sich der Herausforderung der Superlative stellen möchte, kann sich ab sofort unter www.xcrossrun.at anmelden. Die Startgebühren betragen 22€ für die kurze, 25€ für die lange Strecke.
Wer auf facebook.com/XcrossRun das beste Bild für die Vorbereitungen postet, kann einen gratis Startplatz gewinnen.