Michi Weiss holt Bronze bei XTERRA WM

Thursday, Oktober 29, 2009 Michi Weiss erbrachte bei der XTERRA Weltmeisterschaft eine Glanzleistung. Zwei Wochen nach seinem 25. Platz bei der Ironman-WM auf Hawaii, holte sich der Niederösterreicher mit einer sensationellen Radzeit auf Maui (Hawaii) die Bronzemedaille.



Weiss stieg nach 1.5 km (0:23:44) mit knapp vier Minuten Rückstand auf die besten Schwimmer als 79. aus dem Pazifik, machte seinen schlechten Start dann jedoch mit der absolut schnellsten Radzeit (1:29:16) wett und ließ zahlreiche Mitstreiter hinter sich. Am Ende der 30 km langen Radstrecke durch die Lavafelder lag der Gumpoldskirchner bereits auf dem fünften Platz. Beim abschließenden 11 km Lauf in schwierigem Gelände konnte er noch zwei Plätze gut machen und damit neben dem Sieger, Eneko Llanos (2:37:22), und dem Zweitplatzierten, Nikolas Lebrun, (2:38:17) aufs Podest steigen.


Mit diesem Ergebnis sicherte sich Michi Weiss in der Gesamtwertung, bestehend aus „Ironman Hawaii" und „XTerra Maui", den zweiten Platz.



Michi Weiss im O-Ton unmittelbar nach dem Rennen: "Ich kann es gar nicht fassen, dass ich das heute geschafft habe. Ich hätte nie für möglich gehalten, zwei Wochen nach dem Ironman auf Big Island so eine Leistung bringen zu können."