Michi Weiss Dritter beim Ironman Klagenfurt

Monday, Juli 5, 2010 Tolle Leistung von Michael Weiss beim Ironman in Klagenfurt am 4. Juli 2010. Nach 8:14:50 Stunden lief der gebürtige Niederösterreicher als Dritter über die Ziellinie.


Nach einer nicht zufriedenstellenden Schwimmleistung begann Weiss mit einer außergewöhnlichen Aufholjagd auf dem Rad und konnte sich so wieder im Spitzenfeld platzieren. Beim anschließenden Marathon schien er mit den Kräften am Ende zu sein, jedoch gab ihm das jubelnde Publikum noch die nötige Motivation um als Dritter den Ironman Klagenfurt zu beenden.



Den Sieg holte sich zum fünften Mal in Serie der Belgier Marino Vanhoenacker (7:52:05), vor seinem Landsmann Dennis Devrientd (8:14:50), und stellte mit seiner sensationellen Zeit einen neuen Streckenrekord auf.



Beeindruckend war auch die Leistung von Gerald Gröhsenbrunner, Geschäftsführer von Polar Österreich. Nach gut 14 Stunden überquerte er die Ziellinie und finishte nach Klagenfurt 2008 somit seinen zweiten Ironman. Das Ergebnis aus dem Jahr 2008 konnte er um fast eine halbe Stunde toppen.