Team Vorarlberg-Corratec präsentiert sich in Rankweil

Thursday, März 25, 2010 Vergangenen Mittwoch, den 17. März, präsentierte sich das Team Vorarlberg-Corratec vor rund 300 geladenen Gästen im Rad Haus in Rankweil. Das nunmehr einzige Profi-Radteam stellte unter anderem seine Pläne für die Saison 2010, sowie die neu formierte Mannschaft mit sechs Neuzugängen vor.



Mit den frisch dazu gestoßenen Radprofis Hubert Schwab (Schweiz), Clemens Fankhauser (Tirol) und Dominik Hrinkow (Oberösterreich) sowie Doppel-U23-Staatsmeister Martin Schöffmann (Steiermark), umfasst die Mannschaft 19 Fahrer aus fünf Nationen.



Im Zuge der Neuausrichtung soll sich das Radteam vermehrt auch für Breitensportler und Hobby-Radfahrer engagieren. Die vorhandenen Kompetenzen sollen für jeden, der gerne Rad fährt eingesetzt werden. Ein eigens zu diesem Zweck gegründeter Förderverein bietet 2010 neue Aktivitäten wie den "Champions Support", bei dem Hobbysportler bei Radmarathons unterstützt werden, sowie wöchentliche Ausfahrten mit Teammitgliedern an. Weiters sind nach der erfolgreichen Organisation der Auftaktetappen der Österreich-Rundfahrt 2009 in Dornbirn und Landeck Radevents wie das Kriterium Rankweil oder eine neue "Rad- und Ausdauerwoche" geplant. Eine weitere Neuerung in dieser Saison ist das Angebot einer Internet-Fernsehplattform.


Die Highlights im Rennkalender des Teams Vorarlberg-Corratec sind auch in diesem Jahr wieder hochklassige Rennen in ganz Europa, wie beispielsweise die Bayern-Rundfahrt, der Eschborn-Frankfurt City Loop, die Tour of Turkey oder die Dänemark-Rundfahrt. Hauptaugenmerk des Teams liegt aber natürlich auf der 62. Auflage der Österreich-Rundfahrt vom 4. bis 11. Juli.



Mit zwei Siegen durch den Burgenländer René Haselbacher beim Giro del Capo und den Schweizer Andreas Dietziker beim Giro del Mendrisiotto kann das Team Vorarlberg-Corratec im zwölften Jahr seines Bestehens bereits auf einen erfolgreichen Saisonstart zurückblicken.