Starte die Langlaufsaison mit POLAR!

Thursday, Dezember 17, 2009 Wenn die Temperaturen unter sinken und die ersten Schneeflocken fallen, ist es wieder Zeit die zwei schmalen Bretteln rauszuholen und sich mit vollem Einsatz in das Wintervergnügen zu stürzen. Als Fitnessportart beansprucht Langlaufen den gesamten Körper und ist somit eines der besten Ausdauertrainings. Es wirkt sich nicht nur positiv auf unser Herz-Kreislauf-System aus, sondern steigert die Fitness, fördert die Koordination, das Gleichgewichtsgefühl und nebenbei werden zahlreiche Kalorien verbrannt.


Um diese Wirkungen optimal zu nutzen, zu maximieren und das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist ein Training im richtigen Herzfrequenz-Bereich und somit eine Überwachung des Herzschlages empfehlenswert.



Polar, finnischer Pionier im Bereich Herzfrequenz-Messung, entwickelte Trainingscomputer, die neben der Kontrolle und damit der richtigen Belastungsintensität auch für Spaß und Abwechslung sorgen. Diese bieten neben der Aufzeichnung der EKG-genauen Herzfrequenz mittels GPS-Sensoren - immer uneingeschränkter Satellitenempfang vorausgesetzt - auch Geschwindigkeits- und Distanzanzeige. Mit dem Polar RS800CX inkl. dem G3 GPS-Sensor erhält man darüber hinaus zusätzliche Informationen zur Route, die anschließend auf Online-Kartensystemen (wie z.B. Google Earth) angezeigt werden können. Hier können an den einzelnen Positionen Details zu Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Distanz, Zeit und Höhe sowie Temperatur analysiert werden.



Mit der erforderlichen Motivation und dem bewussten Einsatz der POLAR Trainingscomputer steht dem Wintervergnügen in Österreichs traumhaften Schneelandschaften nichts mehr im Wege.