Ski Crosser Andreas Matt im POLAR-Style

Thursday, Dezember 17, 2009


Seit Dezember 2009 gestaltet Andreas Matt, amtierender Weltmeister in der Freestyle-Disziplin Ski Cross, seine Trainingseinheiten mit POLAR.



Seinen ersten Podestplatz im Weltcup verzeichnete der österreichische Freestyle-Skiläufer in der Saison 2007/08 mit Platz drei in Valmalenco/Italien. Bereits nach zwei Jahren holte sich der Tiroler bei der Weltmeisterschaft im japanischen Inawashiro im März 2009 seine erste Goldmedaille und feierte somit seinen bisher größten Erfolg.

POLAR hat das Talent und den Ehrgeiz von Andreas Matt erkannt und wird ihn in Zukunft unterstützen, um ihm seinen stetigen Leistungsanstieg zu vereinfachen und ihm völlig neue Trainingsmöglichkeiten zu bieten. Durch die Ausstattung mit dem RS800CX und dem G3 GPS-Sensor hat er nicht nur optimale Rahmenbedingungen für ein Herzfrequenz-kontrolliertes Training, sondern darüber hinaus zusätzlich die Option seine zurückgelegten Einheiten auf elektronischen Kartensystemen zu verfolgen.



Andreas Matt über die Kooperation: „Ich freue mich über die Unterstützung von Polar. Vor allem in der Trainingsauswertung ergeben sich mit dem RS800CX neue Möglichkeiten, sodass ich topfit in die neue Saison starten kann!"



Erstmals scheint die Sportart Ski Cross bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 im Olympiaprogramm auf. Das Saisonziel steht für den amtierenden Weltmeister Andreas Matt somit bereits fest: ein erfolgreiches Auftreten bei den ersten Olympischen Spielen.