Schattauer verteidigt WM-Titel im Handbiken

Wednesday, September 16, 2009 Wolfgang Schattauer, WM Sieger von Bordeaux 2007, holte bei den UCI (Union Cycliste International) Paracycling Weltmeisterschaften von 10. bis 12. September 2009 in Bogogno/Italien eine Goldene und zwei Silbermedaillen.


Im Handbike-Straßenrennen konnte Schattauer seinen WM-Titel von 2007 erfolgreich verteidigen. Im Handbike-Einzelzeitfahren musste er sich auf dem hügeligen Rundkurs über 9,7 Kilometer nur dem Überraschungssieger, Robert Labbe aus Kanada, geschlagen geben. Sein drittes Edelmetall, seine zweite Silbermedaille, holte sich Schattauer mit der österreichischen Mannschaft im Handbike-Teambewerb. Mit diesen Erfolgen stellte er wieder einmal unter Beweis, dass er zu den Weltbesten in seiner Klasse gehört.