Michi Weiss bei der XTERRA Weltmeisterschaft auf Maui

Wednesday, Oktober 21, 2009 1,5 km Schwimmen, 32 km Mountainbiken und 11 km Laufen. Für Michi Weiss, den Zweitplatzierten bei den Xterra Weltmeisterschaften im Vorjahr, und für über 500 weitere Athleten heißt es am 25. Oktober auf Maui, auf Hawaiis zweitgrößter Insel, wieder an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit zu gehen.


Die Sportler erwartet ein spannender Wettkampf auf einer attraktiven Route quer über Maui. Die Hügel sind trocken und staubig, jedoch nicht besonders felsig wie im letzten Jahr. Die grünen Almen bieten eine ebene Strecke für einen reibungslosen Durchlauf und die Route hinter Papaka ist in einem hervorragenden Zustand wie nie zuvor. Die teilweise zu durchquerenden Staubbecken, die Hänge des Haleakala Vulkans und das stark bewachsene Carcass Alley bieten interessante Herausforderungen, die Mauis Strecke zu einer einzigartigen Erfahrung machen.



Österreichs Senkrechtstarter im Triathlon und Sieger der Xterra Austria, Michi Weiss, zählt mit seiner technischen und physischen Stärke im Rad fahren zu den heißen Anwärtern auf einen der Stockerlplätze. Jetzt heißt es für Michi Weiss sich gegen den Sieger des Vorjahres, Rubén Ruzafa, und weitere Mitstreiter wie Franky Batelier, drittbester Mountainbiker des letzten Jahres, bei anspruchsvollem Radkurs durchzusetzen.