Michael Weiss schreibt österreichische Sportgeschichte

Tuesday, Mai 4, 2010 Michael Weiss konnte am 1. Mai 2010 bei der erstmaligen Austragung des IRONMAN St. George in Utah/USA als erster Österreicher einen IRONMAN Triathlon gewinnen. Mit dieser Leistung zählt der Niederösterreicher endgültig zur Weltspitze.


Weiss stieg bereits nach 54 Minuten als Fünfzehnter aus dem eiskalten See. Beim anschließenden Radsplit konnte er nach 90 Minuten die Führung übernehmen und setzte sich von der Spitzengruppe ab. Der 29-Jährige konnte nicht nur die mit Abstand schnellste Radzeit erringen, sondern bewältigte als einziger Athlet den abschließenden Marathon in weniger als drei Stunden. Weiss finishte mit einer Zeit von 8:40:08 und einem Vorsprung von fast zwölf Minuten auf den zweitplatzierten Amerikaner Ben Hoffman (8:52:54).



Durch seinen Sieg sicherte sich Weiss bereits zu Beginn der Saison das Startrecht für die im Oktober stattfindenden IRONMAN Weltmeisterschaften auf Hawaii.