Drei Titel bei Staatsmeisterschaften verteidigt

Thursday, Februar 11, 2010 Die Badminton Staatsmeisterschaften verliefen für die Favoriten aus dem Vorfeld äußerst erfolgreich. Drei Athleten konnten von 5. bis 7. Februar in der Solar City Halle in Linz ihre Titel verteidigen. Für eine Überraschung sorgte Michael Lahnsteiner im Herreneinzel.


Michael Lahnsteiner holte sich bei der 53. Auflage der Staatsmeisterschaften seinen ersten Einzeltitel. Der in Wien lebende Oberösterreicher überzeugte mit sicherem und beinahe fehlerlosem Spiel. Finalgegner David Obernosterer musste sich 2:0 geschlagen geben.

Im Dameneinzel kam es zu dem zuvor vermuteten Kampf zwischen Claudia Mayer und Simone Prutsch. Hier konnte die gebürtige Wienerin, Claudia Mayer, ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und blieb in drei Sätzen erfolgreich.



Einen Favoritensieg sahen die Zuschauer anschließend im Herrendoppel. Souverän setzten sich Peter Zauner und Jürgen Koch gegen Roman Zirnwald und Daniel Grassmück durch.

Auch im gemischten Doppel konnte Jürgen Koch mit Partnerin Niannian Zhou den Titel gewinnen. Beide Spieler aus dem Gegner-Duo Roman Zirnwald und Simone Prutsch scheiterten erneut kurz vor dem Ziel.

Die Paarung Tina Riedl zusammen mit Iris Freimüller konnte im Doppelbewerb Revanche nehmen und diesmal die Siegerinnen aus dem Vorjahr Elisabeth Baldauf und Belinda Heber schlagen.