Rekordnennungen für Austrian International Championships

Friday, Februar 19, 2010 Neuer Rekord bei den Badminton Austrian International Championships (24. bis 27. Februar) in der Wiener Stadthalle - noch nie haben so viele Athleten ihre Nennung abgegeben.


277 Spieler aus 38 Nationen werden am letzten Februarwochenende in die österreichische Hauptstadt reisen, um sich dort mit ihren Konkurrenten zu messen. Durch die zahlreichen Anmeldungen heißt es für viele jedoch zu allererst um die Zulassung zur Qualifikation zu bangen.

Unter den Teilnehmern werden auch dieses Jahr wieder etliche Spitzenspieler aus Asien erwartet. Diese sehen die Austrian Open als gute Vorbereitung für weitere Großereignisse.

Besondere Freude macht den Veranstaltern die Teilnahme des jungen Indonesiers Andre Kurniawan Tedjono. Er musste sich bei den Indonesischen Meisterschaften erst im Finale geschlagen geben.



Seit dem Jahr 1965 finden die Austrian International Championships jedes Jahr - mit wenigen Unterbrechungen - statt. Auch heuer werden 15.000 Dollar an Preisgeld vergeben, womit das Turnier den Status als Challenger-Event der höchsten Turnierkategorie von Badminton Europe behält.