Das war der Wachau Marathon 2011 mit Polar

Tuesday, September 20, 2011


Ein tolles Panorama im Herzen Niederösterreichs, internationales Publikum und spätsommerliche Temperaturen - kurz: Wachau Marathon 2011.



Der Wachau Marathon 2011 war erneut ein weinmaliges Erlebnis, das 10.000 Läufer aus dem In- und Ausland in die Wachau angezogen hat. Bei besonderen Bedingungen mit hohen Temperaturen waren zwar alle Teilnehmer besonders gefordert, die Zuschauerkulisse im Stadtpark Krems entschädigte jedoch für die Strapazen.

Neben dem Viertelmarathon mit 10,5 km, dem Halbmarathon mit 21,1 km und der ganzen Runde für Vollprofis mit 42,2 km zeigten auch die Kids ihr sportliches Können. Mit Distanzen zwischen 200 m und 2.100 m legten sie vor dem Beginn der Marathons schon einen guten Einstieg für dieses Event hin.



Den Sieg des hochkarätig besetzten Halbmarathons holte sich der kenianische Läufer Kanyanjua Geoffrey-Ngugi mit einer Zeit von 1:01:18 Stunden, und bei den Damen, ebenfalls aus Kenia, Alice Mogire mit einer Zeit von 1:12:28 Stunden. Der Österreicher Wolfgang Wallner gewann mit einer Zeit von 2:36:02 Stunden den Marathon über die gesamte Distanz.



Im Rahmen der Messe hatten alle Sportler die Möglichkeit sich über die Neuheiten von Polar zu informieren, auch zusätzliche Tipps und Infos zum Thema Herzfrequenz-orientiertes Training und effizienteres Training wurden gern angenommen.