Weltcupauftakt der Skicrosser in St. Johann / Tirol 2011

Tuesday, Dezember 21, 2010 Mit dem Weltcupbewerb in Tirol starten die Skicrosser ins Jahr 2011. Am 5. Jänner ziehen die besten Athleten aus 20 Nationen in St. Johann ein, nach dem Training und der Qualifikation der Damen und Herren steht am 7. Jänner um 18 Uhr dann das spektakuläre Finale des FIS Skicross Weltcups in Form des legendären Nachtrennens auf dem Programm.


Einer der antretenden Athleten, der Tiroler Andreas Matt, hat für den Skicross-Europacup in Jerzens „volle Attacke" versprochen, und der Olympia-Silbermedaillengewinner von Vancouver hat sein Versprechen gehalten. Auch in Innichen (ITA), wo am 18. und 19. Dezember der Weltcup der Skicrosser begonnen hat, belegte er den neunten Platz, schied nach einem turbulenten „Heat" im Viertelfinale aus.

„Trotzdem weiß ich jetzt, dass ich mich mit meinen skifahrerischen Künsten nicht verstecken muss. Dennoch muss man auch immer ein bisschen Glück haben", so Matt nach seinem Ausscheiden. Auch die weiteren Österreicher Patrick Koller (17.) und Stengg Florian (24.) belegten einen Platz unter den Top 25, sowie die Damen Andrea Limbacher (5.) und Katrin Ofner (23.). Die rot-weiß-roten Skicrosser sind für den FIS Skicross Weltcup in St. Johann in Tirol somit gut gerüstet.