Erfolgreiche Saison für Wolfgang Schattauer

Tuesday, September 28, 2010


Wolfgang Schattauer zieht positive Saisonbilanz - bereits zum fünften Mal in Folge wurde er UCI Paracycling-Weltmeister im Handcycling, gewinnt die EHC-Jahreswertung und sichert sich so Platz eins in der UCI-Weltrangliste 2010.



Nach intensiven Vorbereitungen holte sich der aus Wien stammende Sportler bei den Weltmeisterschaften in Baie-Comeau/Kanada die Goldmedaille im ersten Bewerb (Einzelfahrten). Ein Schaltungsproblem beim Zielsprint verhinderte den Sieg beim Straßenrennen, so landete Schattauer auf Rang zwei.



Mit diesem Erfolg konnte er sich, wie im Vorjahr 2009, die klare Führungsposition in der UCI-Weltrangliste (Division H1) sicherstellen.



Am 18. und 19. September nahm Schattauer am Finale des Europäischen Handbike Circuits (EHC) in Colmar/Luxemburg teil. Diese Rennserie, bestehend aus zwölf Bewerbern, beendete er mit seinem 25. und 26. Sieg bei einem EHC-Rennen und gewann zum vierten Mal in Folge den EHC-Titel.



Am 26. September startete der Sportler beim Berlin Marathon, welcher für ihn gleichzeitig das Saisonende bedeutete.