2.500 Jahre Mythos Marathon: das große Sportjubiläum

Tuesday, März 9, 2010 490 v. Chr., unmittelbar nach dem Sieg der Griechen über die Perser bei der Schlacht bei Marathon soll ein athenischer Soldat im Dauerlauf eine 40 km lange Strecke vom Schlachtfeld bis Athen zurückgelegt haben, und nach Überbringung der Siegesnachricht tot zusammen gebrochen sein. Dieses populäre Ereignis war die Geburt des Marathonlaufes.


Um das 2.500-jährige Marathon-Jubiläum gebürtig zu feiern, veranstaltet Wien Energie in Kooperation mit dem Vienna City Marathon im Wien Energie-Haus in der Wiener Mariahilfer Straße 63 eine Ausstellung. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 9. März statt. Von 10. März bis einschließlich 7. Mai hat jeder dann die Möglichkeit alles rund ums Laufen zu erfahren.



Der Ausstellungsinhalt umfasst zahlreiche geschichtliche und sportliche Themen, von der Urzeit bis zur Neuzeit. Es wird unter anderem über die Olympischen Spiele, berühmte Läufer, Weltrekorde und über aktuell interessante Gesundheits- und Trainingsfragen aufgeklärt.

Weiters werden jeden Donnerstag verschiedene Events abgehalten. So hat jeder beispielsweise die Gelegenheit zur Laufstil-Analyse oder sich ein persönliches Trainingsprogramm erstellen zu lassen.



Auch Polar ist für diesen Zeitraum mit seinen historischen Modellen präsent und bietet Einblick in die 1977 begonnene Entwicklung der Herzfrequenz-Messung. Verfolge die Geschichte beginnend beim ersten kabellosen Herzfrequenz-Messgerät, dem Sport Tester PE2000 bis zum aktuellen Topmodell für Multisportler, dem RS800CX.



Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch von 9:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag von 9:00 bis 20:00 Uhr

Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr



Mehr dazu unter www.wienenergie.at