Kein Österreicher mehr in Paris vertreten

Thursday, August 26, 2010 Am Mittwoch, den 25. August mussten sich die letzten österreichischen Teams bei den Badminton Weltmeisterschaften in Paris geschlagen geben.


Für Österreichs Herrendoppel Peter Koch und Peter Zauner ist die WM in Paris beendet. Das Duo verliert in der zweiten Runde gegen die an Nummer 13 gesetzten Südkoreaner Sung Hyun Ko/Yeon Seong Yoo. Die Asiaten siegen klar in zwei Sätzen mit 21:11 und 21:15.



Ebenso die Heimreise antreten müssen Roman Zirnwald und Simone Prutsch. Sie unterliegen im Mixed Doppel-Bewerb, ebenfalls in Runde zwei, Songphon Anugrtayawon/Kunchala Voravichitchaikul aus Thailand mit 15:21 und 12:21.