Polar RCX3 Gebrauchsanleitung

7. DATENÜBERTRAGUNG

Datenübertragung

Speichern Sie für eine langfristige Nachverfolgung alle Trainingsdateien in unserem kostenlosen Web-Service polarpersonaltrainer.com. Sie können dort detaillierte Informationen zu Ihren Trainingsdaten abrufen und sich einen besseren Überblick über die Trainingsergebnisse verschaffen. Mit dem Polar DataLink Datenübertragungsgerät und der WebSync Software können Sie Trainingsdateien bequem an den Web-Service polarpersonaltrainer.com übertragen.

Einrichten Ihres PCs für die Datenübertragung

  1. Registrieren Sie sich bei polarpersonaltrainer.com.

  2. Laden Sie die Polar WebSync Software von polarpersonaltrainer.com auf Ihren Computer herunter und installieren Sie diese.

  3. Doppelklicken Sie in der Taskleiste/Menüleiste auf das WebSync Symbol, um die Software zu starten. Das Begrüßungsfenster wird geöffnet. Wählen Sie Synchronisierung, wenn Sie Trainingsdaten übertragen möchten. Wählen Sie Trainingscomputer, wenn Sie eine Verbindung mit WebSync herstellen, Einstellungen verändern und Einstellungen auf Ihren Trainingscomputer übertragen möchten.

  4. Schließen Sie das DataLink Datenübertragungsgerät an einen USB-Anschluss des Computers an. Der DataLink blinkt rot, wenn er ordnungsgemäß angeschlossen ist. Der maximale Abstand zwischen dem DataLink und dem Trainingscomputer beträgt 3 m.

    Entfernen Sie vor der Datenübertragung den Gurt des Herzfrequenz-Sensors von Ihrer Brust.

Übertragungsaufbau

  1. Wählen Sie MENÜ > Übertragung > Synchronis. starten > OK. Wenn Sie in WebSync Synchronisierung gewählt haben, werden die Trainingsdaten per WebSync mit dem Web-Service polarpersonaltrainer.com synchronisiert. Wenn Sie in WebSync Trainingscomputer gewählt haben, können Sie eine Verbindung mit WebSync herstellen, Einstellungen ändern und die Einstellungen auf den Trainingscomputer übertragen.

    Befolgen Sie die Anweisungen der WebSync Software auf dem Bildschirm des Computers für die Datenübertragung und zum Herunterladen der Daten.

Übertragungseinstellungen in Ihrem Trainingscomputer

  1. Kopplungen entfernen?: Ihr Trainingscomputer und WebSync werden bei der ersten Synchronisierung gekoppelt. Dabei wird die Kennung Ihres Trainingscomputers in WebSync gespeichert. Wählen Sie JA oder NEIN. Wenn Sie JA wählen, wird die Kopplung des Trainingscomputers mit dem Computer entfernt.

  2. AutoSync: Wählen Sie AutoSync > AutoSync einstellen (automatische Synchronisierung) > Ein oder Aus. Wenn Sie Ein wählen, startet die Synchronisierung automatisch, sobald Sie sich in die Nähe Ihres Computers begeben.

    Die AutoSync Funktion ist standardmäßig ausgeschaltet.

Weitere Informationen zum Übertragen von Daten und Ändern der Einstellungen des Trainingscomputers finden Sie in der WebSync Hilfe.

↑ Zurück zum Seitenanfang